< zurück

CDU-Neujahrsempfang mit Annegret Kramp-Karrenbauer und Ingo Senftleben in Fürstenwalde

Eingeladen hatte der CDU-Kreisverband Oder-Spree, schon vor langer Zeit, die Generalsekretärin der Christlich-Demokratischen Union Deutschlands. Gekommen ist dann die Bundesvorsitzende. Neues Amt, vertrauter Name: Annegret Kramp-Karrenbauer, die Siegerin der Wahl auf dem Hamburger Parteitag Anfang Dezember, hat den Neujahrsempfang der CDU im Fürstenwalder Dom St. Marien besucht und Mitglieder und Freunde auf das Superwahljahr eingeschworen. Gleich dreimal geben die Brandenburger in diesem Jahr ihre Stimme ab – zunächst am 26. Mai bei der Kommunal- und der Europawahl, dann am 1. September bei der Landtagswahl. Kramp-Karrenbauer sagte, die CDU Brandenburg könne optimistisch sein, sie habe gute Vorstellungen fürs Land und tolle Kandidaten. „Sie hat auch den Mut und den Schwung zu kämpfen.“ Der CDU-Landes- und Fraktionsvorsitzende Ingo Senftleben hörte das Lob gern – er ist als Spitzenkandidat für die Landtagswahl nominiert und will Ministerpräsident werden.
Nach oben